Wenn es Abschied nehmen heißt...

. .  ist es vielen Tierfreunden ein Bedürfnis, in einem ihnen bekannten Ritual, also einer Bestattung Abschied zu nehmen und einen Platz zuschaffen, an dem sie trauern  dürfen. Den  toten Liebling dem Tierarzt und somit dem Abdecker zur Entsorgung zu  überlassen, bringen die meisten Tierhalter nur gezwungenermaßen übers Herz.

Die Bestattung eines Tieres in freier Natur , selbst auf dem eigenen Grund und Boden, ist oftmals nicht erlaubt oder möglich. Wenn die Zeit gekommen ist, Abschied von Ihrem Liebling zu nehmen, möchten wir es Ihnen so leicht und angenehm wie möglich machen.

Auf dem Gelände des Tierheims Bitterfeld in der Teichstrasse gibt es seit vielen Jahren einen öffentlichen Tierfriedhof. Wenn Sie eine letzte Ruhestätte für Ihr Tier suchen, wenden Sie sich vertrauensvoll an die  Mitarbeiter des Tierheims.


Eine Grabgestaltung nach Ihren Wünschen ist kein Problem

 

Die Kosten für eine Grabstätte betragen einmalig für eine Liegezeit von 3 Jahren:

 

Hunde:       120€ bis 180€, je nach Größe des Tieres

Katzen:       90€

Kleintiere:   60€ 

 

Nach den 3 Jahren ist es möglich, jeweils um 1 Jahr zu verlängern.