Herzlich Willkommen auf den Seiten des Tierschutzvereins Bitterfeld



HINWEIS:

 

Das Tierheim Bitterfeld ist bei Fundtieren NICHT für die Ortschaften der Gemeinden

Muldestausee - Schmerzbach und Sandersdorf - Brehna zuständig!!!

Zuständig: Frau Matejczek  034954 / 21790

 


 

Es ist soweit und Weihnachten steht vor der Tür! Unsere Fellnäschen  haben auch in diesem Jahr ihre Wünsche verratenen die findet ihr am Weihnachtswunschbaum im Fressnapf Bitterfeld. Unsere Fellnäschen freuen sich über jeden kleinsten erfüllten Traum.

 


Weihnachten kann kommen. Die Vorbereitungen für

unsere alljährliche Weihnachtstradition sind in vollem

Gange und wir freuen uns schon riesig auf Euch!


 

Es können Kalender für nächstes Jahr gegen eine Spende von 10€ erworben werden.

 


17.10.2022

Hallo ihr Lieben  ❤️
unser Wischiwoppi Brownie ist seit Samstag wieder bei uns im Tierheim und sagen wir mal so...minimal stabil. Wir müssen jederzeit damit rechnen, wieder schnellstmöglich in die Klinik zu fahren. Der Termin für sein CT und seine Darmdiagnostik steht und somit auch die weiteren Kosten, die auf uns zukommen. Bisher haben wir die 1000,00 Marke locker erreicht für Voruntersuchungen, Blutbilder, Ultraschall und die Unterbringung in der Klinik. Wir hoffen und müssen auf eure Hilfe und Unterstützung bauen🍀❤️🍀❤️🍀 Wischiwoppi Brownie hat sich für euch so richtig rausgeputzt  und schickt euch ganz viele Abschleckerknutscher 🤗 Wenn ihr unserem kleinen Wirbelwind über Paypal helfen möchtet, vergesst nicht die Freunde-Funktion zu nutzen, damit keine Gebühren entstehen❤️
PP: info@tierheim-bitterfeld.de
                          Bei Fragen zu Spendenquittungen einfach eine Email schicken!

 


12.10.2022

Hallo ihr Lieben❤️
wir haben euch zu unserem Tierheimfest  unseren kleinen Wirbelwind Wischiwoppi Brownie vorgestellt, der sich als Notfall herausstellte. Alles was jetzt kam und noch kommen wird, war wahrscheinlich der Grund seines Aussetzens.
Seit gestern befindet er sich in der Tierklinik, weil sein Zustand schlechter wurde😔 Unter anderem hat er schlimme Fieberschübe. Noch immer steht die Diagnose Shunt im Raum( was wir in einem Post schon einmal erwähnten). "Der Lebershunt ist eine meist angeborene Fehlbildung, bei der es zur Störung der Leberdurchblutung kommt. Das Blut aus dem Darm umgeht das Lebergewebe, und wird durch ein Gefäß („Shunt“) direkt zur Hauptvene geleitet. So wird das Blut nicht „entgiftet“, die Tiere zeigen Symptome einer inneren Vergiftung."
Wischiwoppi Brownie benötigt definitiv ein CT und eine Darmspiegelung, um genaues zu diagnostizieren und ihn entsprechend behandeln zu können. Wir möchten ihm natürlich jede Behandlung zukommen lassen, die nötig sind, um ihm ein schönes Hundeleben zu ermöglichen.

 


TIERHEIMFESTIMPRESSIONEN

 

 

Zu unserem wundervollen Feste, kamen natürlich die tollsten Gäste ❤️ und das war für uns das Beste 😃❤️ Mit viel viel Unterstützung und fleißigen Helferlein konnten wie dieses Fest ausrichten ❤️ Ohne eure Hilfe wäre es nicht so ein Erfolg geworden ❤️ Wir können gar nicht oft genug DAAAAANKE sagen❤️❤️❤️

 


 

Ein herzliches Dankeschön geht an die Tierschutzstiftung Götze  für die Unterstützung mit Heizöl und ein herzliches Dankeschön an die Firma Ludwig, die gleich noch Heizölmäßig was drauf gelegt hat.

 

Danke!!!!!

 


 

Hier bin ich wieder.....euer Egon!

Auch diesmal außerhalb meiner Arrestzelle...und ihr seht ich mampfe genüsslich wunderbare Leckereien...ich habe alle fest im Griff. Gestern war ich in der Tierklinik Wittenberg und alle haben sich riesig gefreut mich zu sehen und wie toll ich mich raus gemacht habe. Sie sind auch zufrieden, wie der Heilungsprozess läuft. Ich bin quasi Vorzeigepatient. Anfang September wollen die dann ein paar Ersatzteile raus holen, aber ich darf abends wieder in meine persönliche Arrestzelle.... uuuui toll. Uuuund ich bin schon voll aufgeregt, weeeeil... ich bald meine neue Familie kennen lerne. Oh mann, ob ich die auch so schnell um die Pfötchen wickeln kann? So, heute war wieder ein anstrengender Tag für mich, da ich  niedlich aussehen muss,  trotz doofer Tröte, das macht einen kleinen Patienten echt müde. 

Viele Abschleckerknutschis für euch!

 


 

JEDER EURO ZÄHLT

 

Am 16.7. wurden wir zu einem Notfall gerufen. Der kleine Schatz (4 Monate) wurde angefahren und von uns zur schnellen Behandlung in die Tierklinik gebracht. Für uns war klar, dass er die Behandlungen bekommt, die nötig sind. Zu unserer Überraschung hat sich eine Besitzerin gemeldet. Wir verwiesen diese dann in die Klinik und am Montag darauf haben wir erfahren, dass sie sich gegen ihn entschied, nachdem klar war welche Behandlungen nötig sind und welche Kosten daraus entstehen. Für diese wollte sie nicht aufkommen. Das sind Kosten, die nun am Tierheim hängen bleiben und die auch für uns nicht leicht zu stemmen sind. 

Mittlerweile wurde Egon operiert und befindet sich in unserer Obhut und er muss mindestens 6 Wochen geschont werden. So richtig weiß der Kleine nicht was los ist und wir hoffen, dass er sich schnell von dem Schock erholt.

Die 1500€ Marke haben wir schon überschritten und dabei wird es nicht bleiben, da noch Nachuntersuchungen, Folgebehandlungen und diverse Röntgenaufnahmen anstehen. Das ist das Grobe und wir werden schauen müssen, was dann noch ansteht.

 

Wer uns und Egon unterstützen möchte, kann dies über unser per Paypal Konto "Egon"info@tierheim-bitterfeld.de 

oder über das Spendenkonto

"Egon" IBAN:DE 38 8005 3722 0039 0066 66

Bic: NOLADE21BTF, Kreissparkasse Bitterfeld

machen.

 

Wir danken euch im Namen von Egon ganz herzlich !

 


 

Täglich kommen viele Katzenkinder zu uns und 

wir brauchen immer wieder Kittenfutter...Trockenfutter und Nassfutter.

Wir danken Euch!

 


 

Wir hatten Ostersamstag wieder einen wundervollen Tag mit euch und dafür danken wir euch von ganzem Herzen.

 

 


 

Katzenhalter aufgepasst!

 

Laut einer neuen Gefahrenabwehrverordnung der Stadt Bitterfeld-Wolfen gilt im Gebiet der Stadt Bitterfeld-Wolfen, dass alle Katzenhalter/innen ihre Freigängerkatzen, sobald sie 5 Monate alt sind, kastrieren oder sterilisieren müssen. Weiterhin sind die Katzen mittels Mikrochip zu kennzeichnen.

 

 

Download
GefA VO Freigängerkatzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.9 KB

 

Sucht ihr ein tolles Geschenk für eure Vierbeiner welches viel Spaß und Beschäftigung bietet?

Nebenbei wollt ihr auch noch das Tierheim Bitterfeld unterstützen, denn die Erlöse gehen zu 100% ans dorthin. Also Spenden und auch noch was tolles für bekommen?

 

Dann sind die Schnüffelteppiche und Schnüffelbälle genau das Richtige.

 

Nasenarbeit ist ein wichtiger Faktor im Leben unserer Fellnasen, egal ob Hund oder Katze, denn diese bringt auch geistige Auslastung. Ein Spiel was Stress abbaut und die Konzentration fördert.

Die Tiere haben einen schnellen Erfolg, wodurch der Spaß steigt.  Auch sind die Teppiche super für Tiere mit Handicap geeignet., sowie für Ältere Tiere, denn auch diese müssen geistig noch ausgelastet werden.

 

Einfach die Leckerlis oder das Trockenfutter in den Teppichen verstecken und vom Tier suchen lassen, perfekt auch bei Futterschlinger geeignet.

 

Auch die Schnüffelbälle sind eine tolle Abwechslung, da auch hier Futter drin versteckt werden kann. Manche Tiere mögen keine harten Bälle, Sie finden weiches Material viel interessanter, Sie haben dadurch mehr Interesse hinterherzurennen und sich damit länger zu beschäftigen.

 

Die Teppiche sowie Bälle sind bei 30 Grad in der Waschmaschine waschbar. Das Material ist Kuschelfleece und als Unterlage wird eine rutschfeste Gummimatte genutzt. Die Maße der Teppiche sind ca. 40x35.

 

Die Abholung wäre In Sandersdorf, gegen Aufpreis ist auch ein Versand möglich.

 

Die Teppiche gibt es in unterschiedlichen Größe und Farben. Die Abgebildeten sind nur Beispiele und nicht unbedingt so mehr erhältlich. Es können aber Wünsche, was Farbe und Größe betrifft,  angegeben werden. 

Für Fleecedeckennachschub würden wir uns freuen, damit auch weiter kräftig gebastelt werden kann. 

 

Bei Interesse bitte direkt eine Mail an

julepukies@web.de

schreiben

 

 

Und das sind schon ein paar glückliche Vierbeiner mit ihrem Neuerwerb:)


Die Sparkasse hat es eingerichtet kostenlos per Dauerauftrag eine Spende von 1€ monatlich an das Tierheim zu überweisen.

 

Spendenkonto

„HEIM FÜR TIERE“

Kto.-Nr: 39 006 666

BLZ: 800 537 22

IBAN: DE38 8005 3722 0039 006 666

BIC: NOLADE21BTF

Kreissparkasse Bitterfeld

 

Auch viele kleine Dinge können Großes bewirken!

 



Download
Aufnahmeantrag
Tierheim_Aufnahmeantrag_Interaktiv.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.8 KB
Download
Satzung
Satzung 06.02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.0 KB
Download
Tiervermittlung Hund
Tiervermittlung Hund.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Download
Tiervermittlung Katze
Tiervermittlung Katze.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Download
Patenschaften
Patenschaft Tierschutzverein Bitterfeld
Adobe Acrobat Dokument 86.9 KB
Download
Mini Patenschaft
Mini Patenschaft Tierschutzverein Bitter
Adobe Acrobat Dokument 83.4 KB