Herzlich Willkommen auf den Seiten des Tierschutzvereins Bitterfeld



HINWEIS:

 

Das Tierheim Bitterfeld ist bei Fundtieren NICHT für die Ortschaften der Gemeinden

Muldestausee - Schmerzbach und Sandersdorf - Brehna zuständig!!!

Zuständig: Frau Matejczek  034954 / 21790

 


 

 

Drei wunderbare, aufgeweckte Labrador/Berner Sennen Jungen, 12 Wochen alt, suchen ein bleibendes Zuhause bei netten Menschen. Die kleinen Racker wollen jetzt endlich ihre Koffer packen und in die große weite Welt. Wer ihnen einen Platz mit Familienanschluss, Schulausbildung und lebenslanges Wohnrecht geben kann, bitte telefonisch im Tierheim unter 03493/22037 anrufen.

 

 

 

 

Da es fast unmöglich ist, diese Rasselbande ordentlich vor die Kamera zu bekommen, stehen die Hunde auf den Fotos, stellvertretend für die drei zu vermittelnden Welpen.

Sie sind alle schwarz, mit mehr oder weniger weißen Abzeichen und kurzem Fell.

 

 


 

 

Tag der offenen Tür am Ostersamstag im Tierheim Bitterfeld.

Tierfreunde spenden zu Ostern für die medizinische Versorgung von Heimtieren.

 

 

 Der Tierschutzverein Bitterfeld e.V. öffnet am Ostersamstag in der Zeit von 10 bis 14 Uhr seine Pforten. Interessierte Tierfreunde können sich an diesem Tag wieder einen Überblick über die Arbeit der Bitterfelder Tierschützer machen und gleichzeitig Gutes tun.

 

Wir wollen gemeinsam bei guter Laune und „tierischem“ Plausch den buntesten Osterstrauch Bitterfelds entstehen lassen.

 

Alle Besucher des Tierheims können an diesem Tag für einen beliebigen Preis im Tierheim ein farbiges Osterei kaufen und dieses an den eigens dazu aufgestellten Osterbusch hängen. Jedes Ei soll dabei symbolisch für eine gerettete Tierseele stehen.

 

Der Erlös aus der Aktion kommt dem Tierheim Bitterfeld zugute und wird für die medizinische Versorgung in Not geratener Tiere verwendet. So könnten damit etwa Kastrationen oder Impfungen durchgeführt, Hunde, Katzen und andere Tiere auf Parasiten behandelt oder nach Unfällen medizinisch versorgt werden.

 

 


 

Ein riesiges Danke, Danke und nochmals Danke! 

 

Wir möchten uns  bei allen Spendern der 

 

 Herbst/Winter Aktion

„Warme Füße für kalte Schnauzen“

 

recht herzlich bedanken.

Die Reaktion darauf war überwältigend und wurde super angenommen. Ein besonderer Dank geht an Fa. Ludwig für ihre tatkräftige Unterstützung:)

 


 

 Frodo hat seine letzte Reise über die Regenbogenbrücke angetreten. Nach 11 Jahren in unserem Tierheim, hatte er für viele Monate ein wunderbares Zuhause bekommen, wo er Liebe und Geborgenheit genießen durfte. Seine Geschichte war letzte Woche noch bei „tierisch,tierisch“ zu sehen und hat viele Herzen berührt. Bereits vor seinem großen Fernsehauftritt erkrankte er und musste leider Tage später erlöst werden.

In unserer Gesellschaft, wo viele mit Alter und Tod nur noch schwer umgehen können, ist es nicht selbstverständlich Menschen zu finden, die alten Tieren noch eine Chance geben und ihnen für die letzten Monate oder Jahre ein Zuhause und Geborgenheit geben. Von daher gebührt unser tiefster Dank dieser Familie ….und ihr habt alles richtig gemacht!

 

 


Auch dieser kleine Mann ist über die Regenbogenbrücke gegangen....

Etzel ist vor 12 Jahren nach Schweden "ausgewandert" und hatte ein wunderbares Zuhause gefunden.

 


 

 

Unsere zauberhafte Kitty ist ca. 2014 geboren. Ihre liebsten Hobbys sind kuscheln und draußen die Natur genießen. Leider ist sie an Diabetes erkrankt, benötigt Medikamente und Spezialfutter. Kitty wünscht sich nichts mehr als ein schönes Zuhause!

 

                                       

 


Die Sparkasse hat es eingerichtet kostenlos per Dauerauftrag eine Spende von 1€ monatlich an das Tierheim zu überweisen.


Spendenkonto

„HEIM FÜR TIERE“

Kto.-Nr: 39 006 666

BLZ: 800 537 22

IBAN: DE38 8005 3722 0039 006 666

BIC: NOLADE21BTF

Kreissparkasse Bitterfeld


Auch viele kleine Dinge können Großes bewirken!



Download
Aufnahmeantrag .pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.7 KB
Download
Patenschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.9 KB
Download
Mini Patenschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.6 KB